Das <br> TAG sollte ausschließlich für Zeilenumbrüche, die Bestandteil des Inhalts sind, genutzt werden. Beispiele für die korrekte Anwendung sind Zeilenumbrüche in Gedichten oder Adressen.

Text innerhalb von normalen Absätzen, Listen, sowie in Überschriften oder Tabellenzellen wird vom Web-Browser bei der Anzeige automatisch umgebrochen. Sie können jedoch an einer gewünschten Stelle einen Zeilenumbruch erzwingen, indem Sie ein <br> einfügen. Dabei ist es egal, ob das alleinstehende Tag am Ende der vorherigen Zeile steht, oder in einer eigenen Zeile, oder am Anfang der folgenden Zeile. 

 

Achtung hier gibt es zwei Besonderheiten zu allen anderen HTML-TAGs: Dieser TAG ist selbsschliesend und benötigt kein schließendes TAG.  Wenn man mit XHTML-standardkonform arbeitet, muss das br-Element als inhaltsleer kennzeichnen. Dazu notieren Sie das alleinstehende Tag in der Form <br />. Diese schreibweise verwende ich immer da ich sauberes HTML schreibe und so mein "schließenden TAG" trozdem habe.

Hier steht sehr sehr langer Demo-Text. <br> Und hier geht der Demo-Text weiter.

oder eben mit dem Tag <br />

Hier steht sehr sehr langer Demo-Text. <br /> Und hier geht der Demo-Text weiter.

Dies würde im Browser folgt aussehen:

Hier steht sehr sehr langer Demo-Text.
Und hier geht der Demo-Text weiter.

 

 

© Systemschock. All Rights Reserved.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen